Kommentare

  1. Tina sagt:

    ENDLICH gibt mal jemand Tipps, mit denen Einsteiger etwas anfangen können.

    Ich bin fast verrückt geworden, als ich nach meiner DSLR gesucht habe. In Foren bekommt man zwar nett gemeinte Ratschläge von erfahreneren (Hobby-)Fotografen, aber diese Tipps sind oft leider viel zu detailliert und für jemanden, der wirklich keine Ahnung auf dem Gebiet hat, wenig hilfreich.

    Danke dafür!:)

    Lg Tina

  2. […] Woche habe ich ja einen Artikel über geeignete Einsteigerkameras geschrieben. In dem Artikel habe ich gesagt, dass alle aktuell verfügbaren DSLRS für Einsteiger […]

  3. Markus sagt:

    Schön auf das Wesentliche heruntergebrochen… Im Grunde reine Geschmacksache!
    Sowohl Canon als auch Nikon haben ihre Vorzüge. Nachdem ich mich mit Einsteigermodellen beider Marken ausprobieren konnte habe ich die Erfahrung gemacht, dass die Kamera von Nikon eine für mich etwas intuitivere Bedienung hatte. Der Wechsel auf Canon erfolgte damals allein aus dem Grund, dass deren Einsteigermodell eine bessere Videofunktion aufweisen konnte. Beim Betrachten der Bilder habe ich den Eindruck nicht los werden können, dass Nikon Farben ‚weicher‘ darstellt (speziell im Grünbereich) wohingegen bei Canon die Farben kräftiger und etwas kälter (Rot/Blau) wirken. Da auch dies reine subjektiv ist, kann ich der Grundaussage ‚egal welches Modell, Hauptsache Spass am fotografieren‘ nur zustimmen!
    Allgemein, super Idee dein Blog!

    1. Florian sagt:

      Danke Markus! 🙂